Copyright 2019 - Copyright VBSG Gescher

Blumen, Silber und Gold: VBSG ehrt langjährige Mitglieder, Richard Gregorczyk bleibt erster Vorsitzender

Richard Gregorczyk bleibt erster Vorsitzender der Versehrten- und Behinderten-Sportgemeinschaft (VBSG) Gescher. Hildegard Heming ist weiterhin seine Stellvertreterin. Auf der Jahreshauptversammlung der VBSG Gescher wurden sie und der komplette Vorstand wiedergewählt.

Ebenso in ihren Ämtern bestätigt wurden Sabine Bönning als Geschäftsführerin. Heinz-Josef Mauritz als Kassenwart sowie Franz Olbers als Sportwart. Hildegard Uepping und Werner Döker komplettieren den Vorstand als Beisitzer. Ernestine Weber wurde für zwei Jahre zur Kassenprüferin gewählt. Sie wird zusammen mit Heinrich Winking, der im nächsten Jahr als Kassenprüfer ausscheidet, vor der nächsten  Jahreshauptversammlung in 2020 die Kasse prüfen.

Dann ehrte der Vorstand vier Mitglieder für ihre 25-jährige Mitgliedschaft bei der VBSG: Gerda Büscher, Renate Welchering, Maria Wiesweg und Richard Gregorczyk. Den geehrten Mitgliedern überreichte Hildegard Heming einen Blumenstrauß als kleines Dankeschön für die Treue zum Verein.

Für ihre langjährige Arbeit im Übungsbetrieb und im Vorstand wurden zwei Mitglieder geehrt:

Vom Behinderten-Sportverband NRW erhielt Franz Olbers eine Urkunde und ein Ehrenzeichen in Gold in Anerkennung seiner Verdienste um den Behindertensport für seine mehr als dreißigjährige Tätigkeit als Übungsleiter.

Ein Ehrenzeichen in Silber und eine Urkunde bekam Heinz-Josef Mauritz für seine mehr als zwanzigjährige Arbeit im Vorstand.

Beiden überreichte der erste Vorsitzende ebenfalls als kleines Dankeschön einen Blumenstrauß. Er bedankte sich bei beiden noch einmal ausdrücklich für ihre Arbeit und auch für ihr Engagement, das sie in so vielen Jahren immer gezeigt hätten.

  

Anmeldung


Nächster Termin

Keine Einträge gefunden

Suche